Nör vom Heinbachtal

Nör vom Heimbachtal *26.05.2003

Nör kauften wir 2014 kurz nachdem wir den Erlenhof übernommen hatten als Reitpferd. Nör war kein Isländer, sondern ein Aegidienberger, also eine Kreuzung aus Paso Peroano und Islandpferd. Er war lackschwarz, wirklich groß und hatte dank seiner vielen Jahre als Hengst eine unheimlich männliche Ausstrahlung und Präsens, leider hatte er auch das hengstige Verhalten nach der Kastration behalten...

Nör hatten wir bereits viele Jahre früher einmal angesehen. Damals 2008 im zarten Alter von 5 bei seiner Züchterin. Er war da noch Hengst gewesen und die Überlegung ob wir zwei Hengste halten könnten dauerte zu lang, so dass am Ende jemand anderes schneller war.
Durch Zufall entdeckten wir ihn 2014 erneut zum Kauf und das ganz in der Nähe.
Er war zu diesem Zeitpunkt bereits Wallach, bald stellte sich aber heraus, dass er in unserer Hengst-/Wallachherde nicht zu integrieren war. Mit den Stuten ging es, die deckte er jedoch durch und war dann kaum von der Herde zu trennen und bei der Arbeit geistig immer abwesend auf der Suche nach 'seinen' Stuten. Vielleicht weil eben Konkurrenz in unmittelbarer Nähe war...

Wir entschlossen uns deshalb 2016 ihn an jemanden zu verkaufen, der seinen Bedürfnissen eher gerecht werden kann. Nör lebt jetzt glücklich in Bayern. Auch hier wünschen wir den Besitzern noch viele wunderbare Jahre mit den tollen Nör.